Konzert der Hymnusknaben

Dezember 27, 2016 um 11:59

Wir freuen uns, dass die Stuttgarter Hymnus Chorknaben zum vierten Mal in der Dietrich-Bonhoeffer Kirche singen werden:

Sie werden aus Saba alle kommen – Motettenkonzert zu Epiphanias“

Sonntag, 29. Januar 2017, 17.00 Uhr

Die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben werden am Sonntag, 29. Januar 2017, gemeinsam mit dem Orchester Handel’s Company und den Gesangssolisten Tobias Hunger (Tenor) und Christoph Schweizer (Bass) in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Ostfildern mit einem Motettenkonzert zu Gast sein. Auf dem Programm haben sie u.a. das „Hosianna“ von HYMNUS-Chorleiter Rainer Johannes Homburg, eine Motette von Alan Bullard sowie Kantaten von J. S. Bach. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Mit dem einzigartigen Klang eines Knabenchores tragen die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben den Namen ihrer Heimatstadt in die Welt. Jährlich rund 50 Konzerte und Gottesdienste führen den Chor mit seinen gut 200 Mitgliedern in die Kirchen und Konzertsäle Stuttgarts, Baden-Württembergs aber auch weit über die Landes- und Bundesgrenzen hinaus. Konzertreisen führten die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben in den vergangenen Jahren mit großem Erfolg in die deutschen Metropolen, ins europäische Ausland sowie im Jahr 2014 an die Ostküste der USA.

Die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben wurden im Jahr 1900 von dem Unternehmer Paul von Lechler nach dem Vorbild des Thomanerchores Leipzig und des Dresdner Kreuzchores gegründet. Sie werden vom Evangelischen Kirchenkreis Stuttgart getragen sowie institutionell von der Landeshauptstadt Stuttgart und dem Land Baden-Württemberg gefördert.

Seit ihrer Gründung werden Jungen und junge Männer im Alter von fünf bis etwa fünfundzwanzig Jahren unter den Aspekten „Begabung – Förderung – Herausforderung – Können – Gemeinschaft“ musikalisch ausgebildet. Eine fruchtbare Zusammenarbeit verbindet den Chor mit dem London Philharmonic Orchestra, dem Ensemble Musica Fiata, den Stuttgarter Philharmonikern sowie dem Stuttgarter Kammerorchester.

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

Pressekontakt: Stuttgarter Hymnus-Chorknaben, Martina Schwellnuß, Tel. 0711. 259 404 0 oder chorbuero@hymnus.de

Weitere Infos: www.hymnus.de

© Landesmuseum Württemberg, Fotograf: Hendrik Zwietasch

Merken

Merken