Forum am Nachmittag – Wir sind Nachbarn – Alle

September 7, 2017 um 18:50

Sorgende Gemeinde werden!
Tragbare nachbarschaftliche Beziehungen und ein nachbarschaftliches Miteinander sind vor allem auch für ältere Menschen von besonderer Bedeutung. Sie fördern die Teilhabe am sozialen Leben und erleichtern ein längeres selbstständiges Wohnen in den eigenen vier Wänden. Nachbarschaftssorge ist mit dem diakonischen Auftrag einer Kirchengemeinde eng verbunden. Wenn sie sich bei einer Quartiersentwicklung um der Menschen Willen einbringt, wirkt sie missionarisch und findet Zugang zu Menschen, die bisher der Gemeinde fern geblieben sind. Kirchengemeinden verfügen über gute Voraussetzungen, Nachbarschaftsprojekte ins Leben zu rufen oder sich daran zu beteiligen. Darin liegen große Chancen. Die biblischen Grundlagen und sozialen Gesichtspnkte für eine sorgende Gemeide und vier Beispiele aus der Praixs von Kirchengemeiden, Kommunen und Trägern, die Nachbarschafts- und Quartierprojekte durchführen, werden vorgestellt, regen zum Gespräch darüber an und sollen zur Eigeninitiative ermutigen.

Samstag, 07. Oktober 2017, Petruskirche Bernhausen, Talstr. 21
Beginn 14:30 Uhr – Ende 17:00 Uhr.
Informationsveranstaltung für Mitwirkende in der Arbeit mit Seniorinnen und Senioren in der Diakonie, für Kirchengemeinderäte, Verantwortliche in Kommunen und Interessierte.
Veranstalter: Bezirksarbeitskreis Senioren im Kirchenbezirk Bernhausen.
Kontakt: Pfarrer i. R. Richard Genth, Tel.: 0711 6727130, Internet www.evkifil.de/55plus.php