15. Kinderfilmtage der Evangelischen Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

September 24, 2017 um 11:23

Der Sommer mit den großen Ferien ist viel zu schnell vergangen, das Wetter wird schlechter, die Tage kürzer, aber in den Herbstferien gibt es die Kinderfilmtage mit vielen Filmen, auf die ihr euch schon freuen könnt! Filme, von denen ihr vielleicht schon gehört oder die ihr vielleicht auch schon einmal gesehen habt, die aber so schön sind, dass man sie auf jeden Fall gesehen haben muss und mancher sie auch gar nicht oft genug sehen kann.
Wir beginnen mit „Hände weg von Mississippi“, der unvergesslichen Geschichte über die Freundschaft zwischen dem Stadtkind Emma, ihrem Freund Leo auf dem Lande, der alten Stute Mississippi und dem bösen Alligator, dem es nur ums Geld geht. Mit Omas Hilfe gibt es schließlich ein Happyend für und mit Mississippi.
Dann zeigen wir „Pünktchen und Anton“, den Klassiker über Freundschaft, Hilfsbereitschaft und die Widerstände, die sie auch über Gegensätze hinweg überwinden können. Ein Film, der, wie immer bei Erich Kästner, wie eine Impfung gegen Mutlosigkeit wirkt. „Billy Elliot – I will dance“ folgt als ebenso berührender wie begeisternder Film über den eigenen Traum, die eigene Vorstellung vom Glück. Eine Geschichte, die zeigt, wie gegen alle Widerstände auch unmöglich Scheinendes wahr werden kann, aber auch, wie wichtig es ist, den Anderen erst zu nehmen und zu respektieren, gerade dann, wenn es einem schwer fällt.

Also: Es lohnt sich, schaut vorbei!

Und hier der Flyer mit dem Programm Kinderfilmtage 2018 in Ostfildern.