Die Gottesdienste für Menschen mit und ohne Demenz

November 15, 2017 um 17:57

Die Gottesdienste für Menschen mit und ohne Demenz-

eine Möglichkeit, gemeinsam Kraft zu schöpfen

Kennen Sie jemanden, der einen Angehörigen hat, der an Demenz erkrankt ist? Oder sind Sie selber jemand, der sich um eine demenzkranke Person kümmert?
Oft ist es schwer, mit demenzkranken Menschen das Haus oder die Einrichtung zu verlassen, weil man die Reaktionen der anderen fürchtet.
Dabei ist es so wichtig, auch einmal aus dem Alltag heraus zu kommen und in Gottes Gegenwart in der Kirche Kraft zu schöpfen!

Beim Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz sind alle Menschen mit und ohne Demenz herzlich willkommen. Jede und jeder darf so sein und sich so verhalten, wie sie/er ist. Ausnahmslos ALLE sind eingeladen, auch Menschen, die einfach so vorbeikommen wollen.
Wir, das Team der Haupt- und Ehrenamtlichen des Gottesdienstes für Menschen mit und ohne Demenz, laden Sie ein zum:
Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz am 03. Dezember 2017

„Jesus Christus kommt in die Welt“. Unter diesem Thema feiern wir zum vierten Mal in diesem Jahr den ökumenischen Gottesdienst für Menschen mit, aber auch ohne Demenz.

Mit unseren Liedern und Gebeten wollen wir hineingehen in die Adventszeit und über das Kommen von Jesus Christus nachdenken und Kraft schöpfen. Neben dem Orgelspiel wird uns der Chor „Takt und Ton“ unter der Leitung von Cornelia Sixt musikalisch begleiten und auch für das gesellige Beisammensein nach dem Gottesdienst bei Kaffee oder Tee ist wieder gesorgt.

Der Gottesdienst findet statt am 1. Adventssonntag, 03. Dezember, um 15:00 Uhr in der Evangelischen Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Robert-Koch-Straße 150, Parksiedlung.

www.demenz-ostfildern.de