„Wachet und betet!“

16. Februar 2018

Unter diesem Leitwort findet am Gründonnerstag, 29. März, ein musikalisch besonders gestalteter Taizé-Gottesdienst um 20 Uhr mit Einsingen um 19.30 Uhr statt.

Taizé-Gottesdienste sind ruhig, regen zum Nachdenken an und leben von den meditativen Liedern. Gerade in der Vorbereitungszeit auf Ostern können die Lieder damit helfen, die Besinnung auf den Leidensweg Jesu zu vertiefen.

Wir gehen mit dieser Form weg vom bisherigen Gründonnerstags-Gottesdienst um 19 Uhr, freuen uns aber, wenn sich unterschiedliche Menschen ansprechen und auf Neues einlassen.

Schon am 26. März in der Karwoche findet um 20 Uhr ein offenes Taizesingen zur Einstimmung in der Kirche statt.

Herzliche Einladung!