Bericht aus der Jugendmitarbeiterschaft

Juli 31, 2018 um 20:01

Seit März haben wir einen Open-Saturday, einmal im Monat ein gemütliches Chillen in der Jugendbar. Es ist für Konfirmanden, Ex-Konfirmanden und Jugendmitarbeiter. Aller Anfang ist schwer. Bisher treffen sich hier die Jugendmitarbeiter ohne eine lästige Tagesordnung oder Schulung, spielen Tischtennis, schauen Filme an, spielen Tischkicker, grillen usw. Dieses Angebot soll weiter geführt werden.

Seit Juni gibt es die neue Gruppe für Kinder, die DiBo-Kids, mit Spaß und Spiel, Geschichten, Lieder und Bastelangeboten. Livkea, Melanie, Anna, Helene, Fabian, Niklaas und Benedikt lassen sich für jedes Treffen etwas Neues einfallen. Trommelbasteln, Olympiade, Schnitzeljagd und ähnliches standen auf dem Programm. Nun ist die Testphase beendet. Man fragte die Kinder :“Was kam gut an? Soll man weiter machen oder nicht?“ Die Kinder sind weiterhin interessiert. Die Jugendmitarbeiter sah sich das Angebot kritisch an: „Was läuft gut? Was war schwierig und wenn ja was will man ändern?“ Wichtigste Info: Es geht weiter!

Ende Juni fand unser Jugendmitarbeiterwochenende statt. Ziel war es, neben pädagogischer, -theologischer- und rechtlicher Schulung, die neuen und alten Mitarbeiter als eine Gemeinschaft zusammen zu führen. 12 Jugendliche, davon 4 aus den beiden letzten Konfijahrgängen, nahmen daran teil. Die Spiele, Diskussionen bis nachts um 2, zwei Filmabende und gemeinsames Kochen brachte alle näher zusammen. Die Jugendmitarbeiter äußerten sich sehr positiv über das Wochenende und würden es gerne nächstes Jahr wiederholen, vielleicht mit etwas weniger Programm.

Leider ist es aus zeitlichen Gründen nicht gelungen, ein Schriftlesungsseminar und ein Teeny-Theater-Projekt zu stemmen. Letzteres wird in den Sitzungen regelmäßig von den Jugendmitarbeitern/innen angemahnt. Im Herbst soll aber ein “Basar-Theaterprojekt“ zugunsten des Kinderhauses laufen, an dem auch Konfis und gerne auch interessierte Kids mitmachen können.

Es gab eine Anspielgruppe, die am Gottesdienst eine kleine und anspruchsvolle Performance über Dietrich Bonhoeffer gemacht hat.

Daneben engagierten sich etliche Jugendliche in der Konfiarbeit, bei den ökumenischen Kinderbibeltagen und werden sich als Gruppenleiter beim Weihnachtsmusical beteiligen.

Einmal pro Monat findet der Kindersamstag von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt, den Lisa leitet. Hier sind alle Kinder eingeladen. Schön wäre, wenn sich noch einige zuverlässige und dauerhafte Helfer/innen jeden Alters melden.

Paula Heilemann und Jakob Steidle wurden von Jugendmitarbeitern in den Jugendausschuss unserer Gemeinde per Wahl delegiert. Damit sind nun auch wieder Jugendliche in diesem wichtigen Gremium vertreten. Dies war ein Wunsch von Herrn Fritz, den er zu seinem Abschied aus dem Amt nochmals deutlich geäußert hat. Wir möchten uns bei Markus Fritz für seinen ständigen Einsatz für die Jugend und seine gute Zusammenarbeit mit den Jugendlichen ganz herzlich bedanken. Sicherlich sieht man sich in anderen Zusammenhängen wieder.

Gerhard Bauer