Turmfalken im Kirchturm

19. Juli 2020

Sehr erfreulich: 5 Turmfalkenjungtiere wurden im Kirchturm vorgefunden.

21.07.2020 – Ein kleiner Falke hat sich aus dem Nest im Kirchturm gewagt und ist prompt im Pfarrgarten notgelandet. Da saß er und konnte nicht mehr weiter. Außer ein bisschen Hin- und Herrennen und mit den Flügeln schlagen, war nichts drin – an einen Rückflug ins Nest nicht zu denken. Zum Glück kam die Tierrettung, hat den kleinen Kerl untersucht und ihn dann wieder zu seinen vier Geschwistern zurück auf den Turm gebracht. Der Kleine war wohl etwas zu frühreif für so einen Ausflug. In ein paar Tagen aber müssten seine Federn für den ersten richtigen Flug ausgewachsen sein.

Vom NABU Ostfildern-Nellingen waren Heinz Scholz, Jutta Zwaschka und Ilona Scharf im Kirchturm der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche. Sehr erfreulich war, dass sie 5 Turmfalkenjungtiere vorgefunden haben. Es ist wohl das erste Mal, dass der Falke hier brütet.

Die Mauerseglerkästen sind leider nicht belegt.