Unsere Sommerpredigtreihe

29. Juli 2020

„Hits mit Tiefgang“ – in den Sommerferien immer um 9:00 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche (Parksiedlung) und um 10:30 Uhr St. Blasius-Kirche (Nellingen).

[Hier] finden Sie die Links zu den bisherigen Gottesdiensten.

09. August – Pfarrerin Lena Illek „Was zählt“ von den Toten Hosen.
Nur die Liebe zählt – Gott ist die Liebe. Der Song handelt von der Suche nach dem, was wichtig ist im Leben. Ich bringe den Liedtext ins Gespräch mit 1. Joh 4,4 „Gott ist die Liebe“.

16. August – Pfarrerin Sarah Reyer „Schlager 2.0″.
Unter dem Motto „Ein bisschen Spaß muss sein“ feiern wir einen bunten Schlager-Gottesdienst mit Hits aus den 60er und 70er. „Lass Dich überraschen“: Schlager haben religiösen Tiefgang! Und sing mit „Wunder gibt es immer wieder“.

23. August – Pfarrer Marten Bernick „Ist da jemand?“ von Adel Tawil.
Wir fragen, wo der ist, der uns den Schatten von der Seele nimmt. Mit einer wundersamen Geschichte aus Johannes 5, 2-9 suchen wir nach Antworten.

30. August – Prädikantin Simone Hertle „Besser werden“ von Yvonne Catterfeld.
Ehrgeiz, Erfolg, Verbissenheit – damit beurteilen und verurteilen wir oft uns selbst und andere. Muss denn alles besser werden, um gut genug zu sein?

06. September – Pfarrer Bernd Schönhaar „Prayer in C“ von Lilli Wood & The Prick & Robin Schulz.
Der Gute-Laune-Hit aus dem Jahr 2014 kommt locker und fröhlich daher. Dabei ist das „Gebet in C“ der israelischen Sängerin Lilly Wood ein Klage Psalm: Gott, wie kannst du das ganze Leid auf der Welt zulassen?