Friedensgebet für die Ukraine

25. März 2022

Immer mittwochs um 19 Uhr Friedensgebet in der Bonhoeffer-Kirche für die Ukraine!

Wir beten für die Menschen in der Ukraine, die nun um ihr Leben fürchten müssen. Die politischen Ereignisse dieser Tage setzen uns allen sehr zu!
Truppeneinmarsch – Krieg in Europa – 3. Weltkrieg … diese Fakten und Vorstellungen erschüttern unser Land und die europäischen Partnerstaaten.
Die Älteren werden brutal an die Zeit des zweiten Weltkriegs erinnert.
Und mittendrin im Leid, das in diesem Fall vom russischen Präsidenten ausgeht, sind die Menschen in der Ukraine. Menschen aus unserer Gemeinde haben Beziehungen in die Ukraine und besonders nach Poltawa, der Partnerstadt der drei Filderstädte.

In dieser Situation beten wir für die Menschen in der Ukraine, die nun um ihr Leben fürchten müssen, mit abgeänderten Worten aus der Landeskirche:


Gott,
wie zerbrechlich unsere Sicherheiten sind,
wie gefährdet unsere Ordnungen,
das erleben wir in diesen Tagen, ganz besonders am 24. Februar diesen Jahres.

Wer sieht uns mit unserer Hilflosigkeit und Angst?

Wütend und fassungslos erleben wir,
wie der Kriegsverbrecher Putin die Freiheit und das Leben vieler Menschen gefährdet.
Wie er in Europa einen Krieg beginnt.
Was geschieht als Nächstes?
Den Russischen Informationen können wir nicht mehr trauen!

Welchen Informationen können wir trauen?
Was können wir tun, das helfen oder etwas bewegen würde?

Sieh du die Not.
Sieh unsere Angst.

Wie so viele suchen wir Zuflucht bei dir und Schutz,
innere Ruhe und einen Grund für unsere Hoffnung.
Wir bringen dir unsere Sorgen.
Wir bitten dich für die, die um ihr Leben fürchten,
und für die, die sich beharrlich für friedliche Lösungen einsetzen.

Höre, Gott, was wir dir in der Stille sagen:

Verleih uns Frieden gnädiglich, Herr Gott, zu unsern Zeiten.
Es ist doch ja kein andrer nicht, der für uns könnte streiten
– für uns und für das Leben und für die Freiheit
und gegen den Terror der Diktatoren,
wie jetzt in Russland, oder auch in China, in Staaten Afrikas oder Südamerikas
Es ist doch ja kein andrer nicht, der für uns könnte streiten

denn du, unser Gott, alleine.
Halleluja, Kyrie eleison. Herr Gott, erbarme Dich!

Amen.