News

Erzieher/in (m/w/d), 100% unbefristet, zum 1. Januar 2021 gesucht

Oktober 20, 2020 um 19:23

Für unser Evang. Kinderhaus suchen wir eine/n Erzieher/in (m/w/d), 100% unbefristet, zum 1. Januar 2021 Erzieher/in oder anerkannte pädagogische Fachkraft.


Unser Kinderhaus hat:
• 50 Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren in offener Gruppenarbeit
• GT und VÖ mit verschiedene Modulmöglichkeiten
• einen Naturgarten als dritten Raum.

Wir bieten Ihnen:
• Weiterführung des Inklusionsprojektes „Kinderwelten“
• Eine rege Elternzusammenarbeit auf Augenhöhe
• Eine lebendige, offene und interessierte Kirchengemeinde
• Fachliche Begleitung und Weiterbildung in der Trägerschaft des Kirchenbezirkes

Wir wünschen uns:
• Gute Kommunikations- und Motivationsfähigkeit sowie Belastbarkeit
• Begeisterung für die zielorientierte Bildungs- und Erziehungsarbeit mit Kindern
• Interesse an der Entwicklung von Konzepten und einrichtungsspezifischen Qualitätsstandards
• Freude an der Gestaltung der Erziehungspartnerschaft mit den Eltern
• Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde,
• Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der EKD

Die Vergütung erfolgt nach KAO/SuE. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei unserer Pädagogischen Leiterin Birgit Eißler, Tel. 0711 7084213 oder der Leitung des Kinderhauses unter

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an den
Evangelischen Kirchenbezirk Bernhausen
Kita Geschäftsstelle, Talstr. 19, 70794 Filderstadt
Oder gerne auch per E-Mail:

Gepostet in:

Varietas Canti – Vocibus Novis wird verschoben

Oktober 13, 2020 um 19:44

Das Konzert von Varietas Canti – Vocibus Novis findet nicht, wie geplant, im November 2020 statt, sondern wird auf 2021 verschoben. Wir informieren Sie rechtzeitig über den neuen Termin.

Gepostet in:

Apfelsaft

Oktober 1, 2020 um 21:10

Die letzte Apfelernte war reich!

Unser Jugendreferent Anastasios Leontopoulos hat gemeinsam mit Familien aus der Kirchengemeinde eine Menge Äpfel geerntet und in Denkendorf pressen lassen. Sie können die 5l-Kartons für 5 Euro plus freiwillige Spende im Gemeindebüro oder nach dem Gottesdienst erwerben. Die 5l-Bags Bio-Apfelsaft sind 2 Jahre haltbar.

Gepostet in:

!ABGESAGT! Gemeindefest am 11. Oktober 2020 !FÄLLT AUS!

September 29, 2020 um 10:28

Wegen steigender Coronazahlen (und auch wegen der schlechten Wetterprognose) fällt unser Gemeindefest leider aus!

Gepostet in:

ABGESAGT! Wege-Gottesdienst FÄLLT AUS!

September 25, 2020 um 10:09

Wegegottesdienst findet nicht statt!

Der Posaunenchor Köngen musste für Sonntag absagen, weil Mitglieder positiv auf Covid-19 getestet wurden.

Da der Posaunenchor eine wesentliche Rolle beim Wegegottesdienst spielt, haben wir uns entschieden, den Gottesdienst auf einen neuen Termin im Frühjahr zu verschieben.

Pfarrer Schönhaar wird am Sonntag um 18 Uhr im Bibelgarten sein und eine kurze Andacht für diejenigen halten, die kommen.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gut behütet.

Gepostet in:

Erntedank-Gottesdienst am 04.10.2020

September 23, 2020 um 14:10

„Erntedank. Erdedank. Gottseidank.“ Die evangelische Kirchengemeinde feiert am Sonntag, 04. Oktober, ihren Erntedankgottesdienst für Jung und Alt um 10 Uhr im Bibelgarten. Der Gottesdienst wird mitgestaltet durch das Ev. Kinderhaus und das Wohnhaus. Bei Regen ist der Gottesdienst in der Bonhoeffer-Kirche.
Erntedankgaben können am Donnerstag, 1. Oktober von 12 Uhr bis 16 Uhr und Freitag, 2. Oktober von 9-13 Uhr und 18-20 Uhr in der Evangelischen Dietrich-Bonhoeffer-Kirche abgegeben werden. Zu diesen Zeiten können auch die leeren Körbe abgeholt werden.
Wegen Corona bitten wir, vor allem verpackte Lebensmittel abgeben. Vielen Dank im Voraus!
Das Kinderhaus verkauft auch dieses Jahr bereits befüllte Körbe zugunsten des Lima Projekts.

Bei Fragen und für weitere Infos wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Sarah Reyer, Tel. 0179 7020245.

Gepostet in:

Segnung gleichgeschlechtlicher Paare

September 21, 2020 um 19:31

Jahrelang hat die württembergische Landessynode um die Frage der Segnung und Trauung gleich-geschlechtlicher Paare gerungen. Vor allem 2017 wurde das Thema aktuell, nachdem der Bundestag die Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuches und damit die „Homo-Ehe“ beschlossen hatte: „Die Ehe wird von zwei Personen verschiedenen oder gleichen Geschlechts auf Lebenszeit geschlossen.“ Die Landessynode lehnte im November 2017 den Antrag ab, dass es in Württemberg Segnungsgottesdienste anlässlich der bürgerlichen Eheschließung gleichgeschlechtlicher Paare geben kann. Im März des vergangenen Jahres hat sich die Landessynode erneut damit beschäftigt und entschied, dass ab 2020 auch in Württemberg öffentliche Segnungsgottesdienste für gleichgeschlechtliche Paare möglich sind – zumindest für ein Viertel der rund 1250 Gemeinden. Und wenn mehr als ein Viertel der Gemeinden dies beantragen, dann muss das Thema weiter verfolgt werden.
Das Thema der Segnung bleibt auch in den Gemeinden aktuell. Auf der einen Seite sind diejenigen, die der Homosexualität kritisch gegenüber stehen. Manche sehen sie als Abweichung vom Normalen, nicht dem Willen des Schöpfers gemäß oder als Krankheit. Sie verweisen auf die (wenigen) Bibelstellen, die Homosexualität verurteilen (z.B. 3.Mose 20,13; Röm 1,26f). Auf der anderen Seite treten Menschen dafür ein, dass Homosexuelle in unseren Gemeinden akzeptiert und willkommen sind. Dass auch jener homosexuelle Mann dazugehört, der sagt: „Ich will mich annehmen können und meine Lebensform – und fromm sein.“
Die biblischen Stellen sehen sie in ihrem zeitgeschichtlichen Kontext – und dass diese vornehmlich die Prostitution Minderjähriger im Blick haben. Hauptargument ist für viele, dass die Liebe Gottes, wie sie Jesus gelebt hat, alle Menschen in ihrer Unterschiedlichkeit umfasst – vor allem die Minderheiten (z.B. Mt 25,40). Und dass der Segen, der von Gott kommt, allen gilt (vgl. 4.Mose 6,24-27).
Die Dietrich-Bonhoeffer-Kirchengemeinde hat schon Anfang diesen Jahres den Antrag gestellt, gleichgeschlechtliche Paare segnen zu dürfen. Drei Voraussetzungen mussten wir erfüllen: Zum einen muss eine Auseinandersetzung mit dem Thema stattgefunden haben. In der Bonhoeffergemeinde ist dies seit Jahren in verschiedenen Veranstaltungen geschehen – zuletzt in einer Gesprächsrunde am 1. Advent. Zum anderen müssen drei Viertel der OrtspfarrerInnen zustimmen – Pfarrerin Sarah Reyer und ich sind uns einig: Wir sind dafür. Und schließlich müssen drei Viertel des Kirchengemeinderates den Antrag unterstützen. Der alte Kirchengemeinderat hat einstimmig für die Segnung gestimmt, von den neuen Kirchengemeinderätinnen und
-räten waren alle mit einer Enthaltung dafür.
Damit ist im Moment die Situation klar. Allerdings sieht es bei einer Fusion mit Nellingen anders aus. Dazu sollten dann die Voraussetzungen und Entscheidungen neu abgearbeitet werden.
Wenn Sie sich weiter mit dem Thema befassen wollen, finden Sie gute Informationen auf der Homepage der Landeskirche [hier] (zum Beschluss der Landessynode 2019) und [hier] (Referate vom Studientag der Landessynode 2017).

Zum Foto: Die Aktion einiger Studierender des Evangelischen Stifts in Tübingen für die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare: Da sie keine Regenbogenfahne aufhängen durften, haben sie ihre Wäsche im Stiftshof auf einer Wäscheleine regenbogenfarbig sortiert.

Gepostet in:

Weihnachtsmusical

September 17, 2020 um 17:03

Das Weihnachtsmusical kann in diesem Jahr wegen den Corona-Einschränkungen nicht in gewohnter Form stattfinden. Doch das Vorbereitungsteam unter der Leitung von Anette Müller und Julia Wegenast hat sich eine wunderbare Alternative ausgedacht: Wir machen uns alle am 4. Advent (20.Dezember) auf Herbergssuche. Gemeinsam mit Maria und Josef, Esel, Ochs, den Königen und vielen anderen werden verschiedene Stationen zwischen Sophie-Scholl-Haus und dem Bibelgarten abgeklappert, um für das Jesuskind eine Unterkunft zu finden. Es wird so etwas wie ein Weihnachtsmusical to go – bei jedem Wetter im Freien! Kinder ab dem Grundschulalter sind herzlich eingeladen, beim Schauspiel mitzumachen. Im Oktober werden wir die Einladung veröffentlichen und im November beginnen dann die Proben. Den genauen Plan, die Probentermine und Möglichkeiten zum Mitmachen erfahren Sie, erfahrt ihr im Oktober in der Stadtrundschau und hier auf unserer Homepage.

Gepostet in:

Kinderbibeltage 2020

September 15, 2020 um 20:34

Schönster Sonnenschein, lachende Kinder und motivierte Mitarbeiter*innen – das sind die Bilder, die von den ökumenischen Kinderbibeltagen in diesem Jahr bleiben. Es war toll mitzuerleben, wie die Mitarbeiter*innen darum gerungen haben, dass es auch in diesem Jahr überhaupt die Kinderbibeltage geben konnte. Es blieb zwar schließlich bei lediglich 20 Anmeldungen, umso schöner dann aber am Mittwochmorgen das Lächeln der Kinder bei der Anmeldung zu sehen. Dabei wurden sie gleich von Ferdi, dem Fuchs, und Coco, dem Affen, begrüßt. Die Zwei nahmen die Kinder mit auf eine aufregende Reise zu Jesus. Über die drei Tage hinweg konnten sie so verschiedene Jesus-Geschichten erleben. Darüber hinaus gab es den Tag über verschiedenste Stationen um kreativ zu werden, aber auch die Möglichkeit, am Ausflugstag die ganze Energie zu zeigen, die in den kleinen Beinen steckte. Das große Finale kam dann am Sonntag mit einem gemeinsamen Kindergottesdienst auf den Landschaftstreppen. Auch hier konnten wir uns auf das super Wetter verlassen und gingen mit Ferdi und Coco, sowie an die 100 weiteren Personen zusammen ein letztes Mal auf Reisen durch die Welt von Jesus.

Einen herzlichen Dank an alle Betreuer*innen, das Küchenteam sowie die Gottesdienst-Band! Wir freuen uns schon auf die KiBiTa 2021.

(Anastasios Leontopoulos)

Gepostet in:

Der Bezirksarbeitskreis für Senioren lädt ein:

September 10, 2020 um 21:21

Samstag, 10.10.2020 von 14:30-16 Uhr: Der Bezirksarbeitskreis für Senioren (BAKS) Bezirk Bernhausen lädt zum folgenden Vortrag ein:

Wir werden uns wundern…!?
Corona nur Bedrohung oder auch Chance für ein nachhaltiges Leben?
Welche Erfahrungen machen wir in der Krise – persönlich, als Kirche und Gesellschaft? Was können wir daraus lernen? So wie es war, sollte es nicht wieder werden! Den Flyer finden Sie [hier] zum Download.

Referent: Jobst Kraus, Ehrenamtlicher Landesbeauftragter für nachhaltige Entwicklung BUND Landesverband Baden-Württemberg – Stuttgart

Termin: Samstag, 10.10.2020 von 14:30-16 Uhr
Ort: Christuskirche in Neuhausen a.d.F., Dietrich Bonhoeffer-Str. 7
(Parkplätze beim Friedhof bei der Kirche)

Eine Anmeldung mit Adresse/Telefon ist erforderlich:
Diakonin Birgit Keyerleber, E-Mail: oder Tel: 0711 457451.

Gepostet in: