Spenden und Stiftung

Die frühen Christen hatten im Römischen Reich einen eigenartigen Spitznamen: „Das sind die, die einander so lieben!“ Einmal heißt es: „Seht, wie sie einander lieben!“ Offensichtlich war irgendetwas im Umgang dieser Christen miteinander anders als bei anderen Gruppen, Gemeinschaften oder Vereinen. Da war eine besondere Form der gegenseitigen Hochachtung zu spüren: Freundlichkeit, Herzlichkeit, Offenheit, Zugewandtheit und Vertrauen. Und die Gäste, die zu einer der christlichen Versammlungen kamen, fühlten sich dort offensichtlich wohl und sicher.

Sprich: Man spürte den Christinnen und Christen erkennbar an, dass ihnen ihre Mitmenschen wichtig sind. Bis zum heutigen Tage ist uns das ein Anliegen: Menschen tragen einander in Liebe, weil wir in Christus ein Vorbild haben.

Mit unserer Arbeit in den Stadtteilen versuchen wir, dem Rechnung zu tragen und sind bestrebt, zwischenmenschliche Kontaktflächen auszubauen. Dazu braucht es vor allem Leute, die bereit sind, Leben und Ressourcen zu teilen.

Bankverbindung Kirchengemeinde:
Dietrich-Bonhoeffer-Kirchengemeinde
Kreissparkasse Esslingen/Nürtingen
IBAN: DE31 6115 0020 0000 9072 06


„Stiftung vom WORT zur TAT“

Wenn Sie etwas für die langfristige finanzielle Sicherheit unserer Gemeinde tun möchten, so bietet sich unsere „Stiftung vom Wort zur Tat“ an. Selbstverständlich erhalten Sie von der Stiftung eine Spendenbescheinigung.

Corona-Teststation
Das Corona-Testcenter im Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus ist freitags, samstags und sonntags von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. Die Einnahmen aus der Flächenvermietung gehen zu Gunsten der Stiftung “Vom Wort zur Tat”. Wer also am Wochenende etwas vorhat, kann sich hier testen lassen. Sie sind alle willkommen! Alle weiteren Infos zu den Testungen finden Sie hier: Corona Schnelltest Ostfildern (schnelltest-corona-ostfildern.de)


Veranstaltungstermine:
Samstag, 21. Mai 2022, 18 Uhr, Lesung von Gunter Haug aus seinem Buch „Schwäbische Sternstunden“: Wie es kam, dass in das Schwabenland, Armenhaus Europas, der Wohlstand einzog (DBK)
Samstag, 2. Juli 2022, 18 Uhr: Konzert unter der Leitung von Bernhard Pukrop (DBK)


Informativ fügen wir die letzten beiden Beiträge unserer Stiftung aus dem Gemeindebrief bei:


Liebe Freunde der Stiftung vom Wort zur Tat!
Im vergangenen Jahr konnte der Förderkreis der Stiftung keine einzige Veranstaltung organisieren, die dann auch stattfinden konnte. Bei der Lesung mit Gunter Haug hat es beinahe geklappt, doch dann mussten wir die schon aufgestellten Werbetafeln wieder einsammeln -schade! Mal sehen, was in diesem Jahr möglich wird.
Somit sieht es natürlich schlecht aus mit Einnahmen aus Veranstaltungen. Umso dankbarer sind wir, das Sie auch „einfach so“ an uns gedacht und die Stiftung unterstützt haben.
So werden wir auch in diesem Jahr wieder mindestens die versprochenen 1.000.- € für die Jugendarbeit der Gemeinde zur Verfügung stellen. Was sonst noch möglich wird, wird der Stiftungsrat Ende Februar entscheiden, ich bin gespannt. …und wie immer: Sie können jederzeit formlos Vorschläge einreichen, was Sie für wünschenswert durch die Stiftung halten. Und so wünsche ich Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund!
Rainer Judex


November 2021
Ein ungewöhnliches Jahr geht zu Ende!
Liebe Freunde der Stiftung vom Wort zur Tat, Sie haben sicher wie wirdie Veranstaltungen der Stiftung vermisst. Es war einfach unter den gegebenen Verhältnissen nicht möglich, längerfristig zu planen – und doch werden wir dieses Jahr noch etwas auf die Beine stellen: ACHTUNG! VERANSTALTUNG IST CORONABEDINGT ABGESAGT! Am 4. Dezember um 18:00 Uhr wollen wir die Lesung mit Gunter Haug nachholen. Es geht um das Buch „Schwäbische Sternstunden – wie wir Weltspitze geworden sind“. Dieses Thema ist sehr aktuell, speziell für uns hier im Stuttgarter Raum! Das Buch ist auch als Weihnachtsgeschenk sehr gut geeignet. Die Lesung findet wegen den Abstandsregeln in der Kirche statt, es muss also niemand Sorgen haben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
An dieser Stelle möchte ich mich ganz ausdrücklich bei denjenigen bedanken, die in dieser besonderen Zeit der Stiftung Geld zukommen ließen; es waren außer Zinsen fast die einzigen Einnahmen in diesem Jahr. Einige Unterstützer der Stiftung machen das auch ganz praktisch mit einem Dauerauftrag, damit man nicht immer neu nachdenken und entscheiden muss.
Auch in diesem Jahr legen wir dem Gemeindebrief einen Überweisungsvordruck für eine Zustiftung bei. Zustiftung heißt für uns und das Finanzamt, das Geld muss ins Anlagevermögen aufgenommen werden, im Gegensatz zu einer Spende, die zeitnah wieder ausgegeben werden muss – Sie erhalten aber selbstverständlich eine Spendenbescheinigung.
…und denken Sie daran: Eine Stiftung kann mit einem Apfelbäumchen verglichen werden – je größer das Bäumchen wird, desto mehr Früchte kann es bringen, je größer das Vermögen der Stiftung ist, desto mehr Erträge können erwirtschaftet werden. 2021 konnten wir aus Erträgen 2.172.- € ausschütten (300.- € für den Chor Takt&Ton, 105.- € für Einladungsgutscheine in den Treffpunkt und 1.767.- € für diverse Vorhaben der Jugendarbeit).
Und nun wünsche ich Ihnen im Namen des Stiftungsrats und des Förderkreises gesegnete Weihnachten und ein gutes, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2022.
Rainer Judex


Bankverbindung Stiftung:
„Stiftung vom WORT zur TAT“
Kreissparkasse Esslingen/Nürtingen
IBAN: DE17 6115 0020 0100 7900 07


Zur Homepage der Stiftung „Vom Wort zur Tat“