Wie wir uns sehen

leitbild-kirche-parament-03

Als Symbol für diese Lebendigkeit unserer Gemeinde, für das Wachsende und das Gewachsene zugleich gilt uns das Parament an der Kanzel: der aufgehende Samen, das keimende Leben, die Freude am Wachstum.

Wir verstehen uns als eine wachsende und als eine gewachsene Gemeinde. Wir sind nicht fertig oder perfekt, keine „geschlossene Gesellschaft“, sondern wir begreifen Wachstum auch als ein Sinnbild für Veränderung, für Bereitschaft zur Erneuerung.

Unsere Gemeinde gibt Raum und Zeit für den Gedankenaustausch in Glaubensfragen, für Begegnungen und ständiges Aufeinanderzugehen – zwischen den Generationen und innerhalb der Generationen.

Unsere Kirche ist der Ort für die Verkündigung von Gottes Wort. Der Blick auf Jesus macht die Offenheit für die andere Meinung, die andere Überzeugung in Glaubensfragen möglich.

Unsere Gemeinschaft hält Auseinandersetzungen Stand und wächst daran.

Es gibt viele Neubürgerinnen und Neubürger in unserer Kirchengemeinde. Wir bieten ihnen Gemeinschaft als festen Halt und Orientierungshilfe an, um Wurzeln zu schlagen in einem Boden, den sie selbst mit „beackern“ dürfen.